Johanna Christine Ziegler

(7. Juni 1842 in Wiggensbach – 20. Juli 1904 in Beckstetten) war die Frau von Wilhelm Holderied. Die beiden heirateten am 21. Januar 1864 in Rieden. Johannas Eltern waren der Bauer und Schmied Franz Joseph Ziegler (15. Oktober 1809 in Wiggensbach- 17. Mai 1872 in Wiggensbach) und seine Frau Benedikta Julius.

Franz Joseph Ziegler war der Sohn von Franz Joseph Ziegler (15. August 1780 in Wiggensbach – 22. Juni 1851 in Wiggensbach) und Johanna Steinhauser (29. November 1777 in Aichbaindt/Wiggensbach – 2. Dezember 1845 in Wiggensbach. Sie war die Tochter von Johann Michael Steinhauser und Kreszentia Mahler aus Wiggensbach. Wahrscheinlich war es derselbe Johann Michael Steinhauser, der 1774 die Kreuzwegstationen der Wallfahrtskirche Zu den sieben Zufluchten stiftete.

Franz Joseph war der Sohn von Johann Georg Ziegler und Magdalena Stohr.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>