Anna Hörstmann

(auch Horstmann, 1694 in Dinklage-Schwege – 9. September 1765) war die Frau von Johann Dannemann. Ihre Eltern waren Arend Hörstmann (um 1651 – 27. November 1730 in Dinklage) und Lucia Ruholl (1660 in Langwege – 15. November 1699 in Dinklage). Annas ältere Schwester Alheid (20. Dezenber 1682 – 4. April 1743) heiratete Johannes Diekmann. Ihre Enkelin Anna Margaretha Diekmann wurde die Frau von Annas Sohn Johann Hermann Dannemann. Weitere Geschwister von Anna und Alheid waren Arndt (geb. u. gest. 1679), Johann (1680 – 1698), Tobias (1685 – 1756), Arnold (geb. u. gest. 1688), Grete (1689 – 1701) und Lucretia (1692 – 1701). Nach dem Tod ihrer Mutter heiratete ihr Vater Margaretha Meyer, mit der er drei Kinder namens Arnold, Elisabeth und Hermann hatte, danach Margaretha Krusman, mit der er eine weitere Tochter namens Margaretha hatte.

Arnold Hörstmann war der Sohn von Gerdt Hörstmann (vor 1635 – 1699) und Margaretha Kamphaus (um 1620 – 5. Mai 1710) aus Langwege. Er hatte eine Schwester namens Anneke (geb. 1650).

Gerdt Vater hieß ebenfalls Gert und ist um 1605 geboren.

Dieser war vermutlich der Sohn von Ludeke tho Horstman, der um 1550 in Langwege geboren wurde.

 

 

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.