Billerbeck-Nottuln

  • Bernd Pöppelmann aus Havixbeck heiratete am 14. Oktober 1668 in St.Marien Appelhülsen, das heute zu Nottuln gehört, Greite Tormers.

Ob es dort zuvor schon Pöppelmanns gegeben hat, kann ich nicht sagen, da die Kirchenbücher von St. Marien erst Ende des 17. Jahrhunderts beginnen und sowohl lückenhaft wie teils kaum noch lesbar sind. Theoretisch könnten die ersten, in den Kirchenbüchern auffindbaren Pöppelmanns alle Kinder, bzw. Enkel von Bernd und Greite sind, Nachweise dafür gibt es jedoch nicht.

  • Bernhard Poppelman aus Appelhülsen heiratete am 15. Oktober 1696 in Buldern Catharina Frerches
  • Herman Poppelman heiratete im Oktober 1702 in Nottuln Anna „Enneke“ Schrivers. Ihre Kinder wurden in Appelhülsen getauft: Heinrich Herman am 10. Februar 1703 (Paten: Heinrich Pöppelmanm, Elisabeth Schrivers), Anna am 4. Oktober 1704 und Bernd Herman am 24. November 1708 (Patin: Anna Kiskers)
  • Henrich Poppelman war mit Anna Kiskers verheiratet. Ihr Sohn Herman Henrich wurde am 22. Juni 1708 in Appelhülsen getauft. Die Patenschaften lassen vermuten, dass er ein Bruder des obigen Herman war.
  • Margareta Poppelman war mit Henrich Riping verheiratet. Ihr Sohn Sohn Matthäus Henrich wurde 1708 in Appelhülsen getauft. Als Vater ihrer nächsten Kinder Johannes Rotger (geb. 1712, Pate: Rotger Poppelman), Johann Bernhard (geb. 1715) und Heinrich (geb. 1718) wird ein Bernd Ripinck/Riping angegeben. Entweder hat sie einen Verwandten ihres ersten Mannes geheiratet oder dieser hieß mit vollem Namen Bernd Henrich Riping.
  • Johannes Theodor Poppelman, der Sohn von Margareta Poppelman und A. Bernd Rithman wurde 1710 in Appelhülsen getauft (Patin: Maria Agnes Storbrock). Angesichts der Patin halte es nicht für gänzlich ausgeschlossen, dass es sich um das obige Ehepaar Poppelman-Riping handelt und der Nachname des Mannes falsch geschrieben wurde.
  • Joan Rotger Poppelman (gest. 17. Februar 1732) dürfte ein Bruder der ersten Margareta gewesen sein. Er war mit Maria Agnes Storbrock verheiratet. Ihre Kinder wurden in Appelhülsen getauft: Henrich Christian am 31. Oktober 1710, Anna Margareta am 13. April 1712, (Pate: Bernd Riping), Johannes Josephus (Pate: Bernd Riping) am 8. Juni 1719 und Anna Gertrud am 9. Mai 1724.
  • Anna Margaretha Poppelman (vermutlich die 1712 geborene Tochter von Rotger, gest. 6. April 1758) heiratete am 14. Mai 1737 in Appelhülsen Bernd Heinrich Busch. Kinder: Anna Margareta Elisabeth (geb. 1738, Patin: Anna Margaretha Storbrock), Anna Maria (1739-1742), Johannes Gerhard (geb. 1742). Als Vater ihrer Söhne Johannes Wilhelm (geb. 1745) und Zacharias Antonius (geb. 1749) ist dann Bernd Anton Busch eingetragen, bei Christian Anton (geb. 1748, Patin: Christina Pöppelmann) nur Bernd, als Vater der Tochter Anna Margareta Elisabeth (geb. 1753) Johann Bernd Busch. Bei den Kindern Anna Maria, Christian Anton und Zacharias Anton taucht der Nachname „Busch genannt Driever“ auf.

Die folgenden Daten aus Nottuln stammen aus diversen genealogischen Seiten im Internet, nicht direkt aus den Kirchenbüchern.

  • Melchior (Melchert) Pöppelman heiratete am 16. Januar 1707 in Anna Willige Kinder: Margaretha Elisabeth getauft am 1. Mai 1707, Maria Agnes getauft am 6. Januar 1709.
  • Frerck (Friedrich ?) Pöpppelman heiratete am 15. Oktober 1709 Maria Wehmhoff.
  • Anna Elisabeth Pöppelmann heiratete am 13. Oktober 1739 in Nottuln Heinrich Peters aus Havixbeck. Vermutlich ist sie (trotz des verhunzten Namens) die am 10. März 1716 geborene Tochter von Friedrich Pepelmann und Anna Ernst. Ihre Tochter Anna Elisabeth wurde 1740 im heutigen Nottulner Stadtteil Schapdetten geboren.
  • Catharina Elisabeth Pöppelmann war mit Friedrich Enke verheiratet. Kinder: Ludwig, geb. 1818 und Johannes Ludwig, geb. 1822.

Ein Familienzweig führt im späten 18. Jahrhundert von Nottuln nach Billerbeck. Dort tauchen um diese Zeit in den direkt nebeneinanderliegenden Bauernschaften Alstätte und Osthellermark plötzlich zwei Kötter namens Pöppelmann auf, während es zuvor – die Kirchenbücher reichen bis 1622 zurück – keine Pöppelmanns dort gegeben hat.

  • Joan Albert Pöppelmann aus Nottuln heiratete am 26. November 1744 Anna Magdalena Eckenhoff gen. Heyermann (oder Heyermans, Heuermann oder Heyerinck).
    • Johannes Heinrich, getauft am 28. Januar 1745. Ich vermute, dass es dieser Johann Heinrich war, der am 26. November 1765 in Nottuln Anna Maria Margaretha Ahlers heiratete.
      • Maria Elisabeth Pöppelmann (get. am 27. August 1766). Vermutlich war sie es, die am 31. Mai 1796 in Darup Johannes Bernhard Weitkämper heiratete und am 18. Januar 1806 starb. Kinder: Anna Maria Catharina Elisabeth (geb. 1798, Pate: Johann Heinrich Pöppelmann), Maria Catharina Elisabeth (geb. 1801, Paten: Maria Catharina Pöppelmann, Witwe Backmann, Bernhard Heinrich Krabbe).
      • Maria Catharina Pöppelmann (get. am 16. Oktober 1768). Vermutlich war sie es, die am 21. Januar 1800 in Nottuln Johannes Theodor „Dirk“ Backmann heiratete. Kinder: Johann Heinrich (geb. 1800), Bernd Heinrich (geb. 1807), Bernd Joseph (geb. 1811).
    • Johannes Albert getauft am 6. Januar 1747
    • Johannes Bernhard, getauft am 5. Oktober 1751, heiratete am 13. Oktober 1776 in Billerbeck Anna Maria Elisabeth Weitkamp (Trauzeugen: Johann Hermann Pöppelmann, Johann Heinrich Jeusfeld). Wahrscheinlich stammte sie aus Darup, denn im dortigen Kirchenbuch gibt es eine Demission. Er war Kötter in Alstätte und starb im Dezember 1824 an Altersschwäche. Seine Frau starb wohl am 25. August 1825, auch wenn der Vorname im Sterberegister Maria Catharina lautet.
      • Anna Maria Elisabeth (get. am 26. Oktober 1777, Pate: Albertus Pöppelman, Anna Elisabeth Schomaker, verh. Weitkamp, Großmutter mütterlicherseits)
      • Johann Heinrich (get. am 10. März 1779, Paten: Johann Heinrich W’eitkamp, Anna Maria Gerdes, verh. Pöppelmann)
      • Anna Maria Catharina Elisabeth (get. am 24. September 1780, Patin: Maria Catharina Elisabeth Ahlers, verh. Pöppelmann, Johann Heinrich Schomaker)
      • Anna Maria Elisabetha (get. am 16. Januar 1782, Paten: Bernhard Heinrich Pöppelmann, Anna Maria Elisabeth Weitkamp). Wahrscheinlich ist sie die Anna Elisabeth Pöppelmann, die am 5. April 1815 im Alter von 33 Jahren Joan Hermann Laumann heiratete und mit ihm in Billerbeck-Alstätte lebte. Kinder: Barbara Katharina, geb. 24. September 1815 (Patin: Dienstmagd Maria Katharina Pöppelmann), Clara Huberta Franziska Maria (geb. 1816), Clara (1817 – 1877 im Coesfelder Krankenhaus, Dienstmagd). Sie starb am 6. Februar 1857 in Coesfeld. Ihr Alter wird dabei mit 76 Jahren angegeben.
      • Johann Heinrich (get. am 2. November 1783, Paten: Johann Heinrich Bengt, Catharina Gerdes)
      • Anna Catharina (25. September 1785 – 25. Juni 1847, Paten: Helena Kösters, Johann Bernhard Weitkamp), heiratete am 23. Januar 1810 Joan Bernhard Joseph Bertels und lebte in Billerbeck-Markt (Trauzeugen: Johann Gerhard Astendorff, Bernhard Heinrich Pöppelmann). Kinder: Anna Maria Catharina (geb. 1. November 1810, Patin: Anna Maria Weitkamp), Johann Heinrich, Johann Bernhard (geb. 1816, Paten: Kötter Johann Bernd Pöppelmann, Gertrud Markenbeck, verh. Laumann), Franciscus (geb. 1819, Patin: Maria Catharina Krabbe, verh. Pöppelmann),  Alexander Aloysius (geb. 1823, Patin: Anna Marie Pöppelmann), Franz Anton (geb. 1826, Patin: Maria Catharina Pöppelmann) und Joseph Heinrich (1828-34, Pate: Joseph Pöppelmann)
      • Maria Catharina Elisabeth (get. am 30. Oktober 1787, Paten: Anna Maria Nienkämper, verh. Serrers, Caspar Jeusfeld) Sie ist eventuell jene Maria Catharina, die am 27. April 1816 in Billerbeck Christoph Farwick, Kötter aus B-Hamern, heiratete (Trauzeugen: Johann Heinrich Pöppelmann, Bernhard Pelek). Das Heiratsalter (25 Jahre) passt zwar nicht ganz, wohl aber das Sterbealter (75 Jahre am 23. März 1863). Kinder: Johann Bernhard (geb. 24. August 1816, Pate: Johann Bernd Pöppelmann), Catharina Elisabeth (geb. 1818), Catharina Elisabeth (geb. 1821, gestorben vermutlich 1822, Pate: Kötter Bernd Heinrich Pöppelmann), Wilhelmina (geb. 1823), Bernhard Hermann (geb. 1826, Patin: Maria Catharina Krabbe), Gertrud (1829-1830) und Antonetta (geb. 1835, Patin. Elisabeth Paas, verh. Pöppelmann).
      • Johann Bernhard Wilhelm (5. Oktober 1789, Paten: Johannes Bernhard Nienkämper, Anna Christina Weitkamp) Vermutlich ist er der 20jährige Wilhelm Pöppelmann, der am 1. Mai 1809 in Billerbeck-Hamern an Fieber starb.
      • Anna Maria Gertrud (geb. am 22. März 1792, Paten: Catharina Kochs, verh. Jeusfeld, Johannes Albert Claes). Allgemein wird sie als die 24jährige Anna Maria Gertrud Pöppelmann angesehen, die am 5. November 1816 Johann Conrad Schlaghecke heiratete, der dann ihren Namen annahm. Im Totenbuch ist zum Eintrag der 52jährigen Frau von Conrad Schlagheck am 13. Februar 1843 sogar explizit mit anderer Tinte das Geburtsdatum dieser Anna Maria Gertrud vermerkt. Das ist eigentlich eindeutig. Noch eindeutiger ist jedoch die Tatsache, dass das Ehepaar Pöppelmann-Schlagheck den Kotten in Billerbeck-Osthellermark erbte. Deshalb wage ich die These, dass es die gleichnamige, aber ein Jahr ältere Tochter des Kötters Bernhard Heinrich Pöppelmann in der Osthellermark (Siehe unten) war, die Johann Conrad Schlagheck heiratete. Die hier genannte Gertrud Pöppelmann war es dann möglicherweise, die am 5. November 1825 in Darup den Weber Johann Bernd Schlüter, den 24jährigen Sohn eines Taglöhners aus Buldern, heiratete (Trauzeugen: Bernd Heinrich Pöppelmann, Melchior Schlüter). Im Kirchenbuch ist ihr Alter mit 33 Jahren angegeben und vermerkt, dass ihr Vater bereits gestorben ist. Kinder dieser Gertrud Schlüter waren Johannes (geb. 1826, Patin: Anna Maria Pöppelmann), Johann Henrich (geb. 1828, Patin: Maria Catharina Pöppelmann), Everhard Henrich, (geb. 1830, Pate: Gerhard Heinrich Pöppelmann), Bernhard (geb. 1832, Pate: Bernd Pöppelmann), Johann Henrich Anton (geb. 1835). Sie starb am 14. August 1840.
      • Anna Maria Catharina Elisabeth (geb. am 21. Oktober 1794, Paten: Anna Maria Schomaker, verh. Schmying, Johannes Heinrich Pöppelmann) Eventuell war sie mit Benedict Lohman verheiratet und bekam 1820 in Billerbeck-Markt eine Tochter namens Anna Maria Elisabeth (Paten: J. Bernhard Bertels, Anna Marie Elisabeth Brinckers, verh. Mensing) Es könnte sich dabei aber auch um die gleichaltrige Anna Maria Elisabeth aus der Osthellermark handeln. Die Patenschaft von Johann Bernhard Bertels spricht allerdings eher für eine der Schwestern seiner Frau.
      • Johann Heinrich (geb. am 9. Oktober 1796, Paten: Johannes Heinrich Sergers, Christina Elisabeth Claes)
      • Bernhard Heinrich Gottfried (13. April 1799, Paten: Bernhard Heinrich Mensing, Anna Gertrud Haldemann). Eigentlich muss dieser Bernhard Heinrich der Erbe des Kottens in Billerbeck-Alstätte sein, der am 28. November 1818 Maria Catharina Krabbe (Trauzeugen: Johann Heinrich Pöppelmann, Johann Heinrich Krabbe) heiratete, auch wenn er da laut Kirchenbuch schon 23 Jahre alt war und bei seinem Tod am 13. Januar 1846 sein Alter mit 52 angegeben wird. Allerdings gibt es noch einen weiteren Bernhard Heinrich Pöppelmann aus Billerbeck, der 1831 in Coesfeld heiratete, der von den Lebensdaten noch besser passt und dessen Frau Elisabeth Paas bei der Kötterfamilie aus Billerbeck-Alstätte mehrmals als Patin auftaucht. Dass der Erbe der Alstätte der 1796 geborene Johann Heinrich war, jedoch bei allen Kirchenbuch-Einträgen (Hochzeit, Taufen der Kinder mit Ausnahme von Johann Heinrich 1829, Tod) wie sein jüngerer Bruder Bernd Heinrich genannt wurde, erscheint etwas weit hergeholt. Doch in diesem Fall bleibt das Rätsel, wer der Coesfelder Bernhard Heinrich war. Auch Maria Catharina Krabbe gibt Rätsel auf. Bei den Geburten ihrer Kinder wird ihr Nachname teilweise mit Baumeister, bzw. Baumeister gen. Krabbe angeführt. Tatsächlich heiratete ihre Mutter Anna Maria Middelhoff nach dem Tod ihres ersten Mannes Gerhard Henrich Krabbe im Jahr 1797 Bernhard Henrich Baumeister, der den Namen Krabbe annahm. Allerdings stammt die Tochter Maria Catharina bereits aus der ersten Ehe, womit jede Begründung für den Namenszusatz „Baumeister“ entfallen würde und wurde zudem bereits 1786 geboren, während die Frau von Bernhard Heinrich Pöppelmann bei ihrer Heirat erst 19 Jahre und bei ihrem Tod am 14. Mai 1871 (an Wassersucht) 73 Jahre alt gewesen sein soll. Das Heiratsalter würde perfekt zu der am 27. März 1800 geborenen Tochter von Anna Maria Middelhoff und Bernhard Henrich Baumeister passen, die jedoch bei ihrer Taufe als Anna Catharina im Kirchenbuch eingetragen wurde.
        • Bernhard Heinrich,(29. November 1820 – 24. Dezember 1907, Mutter; Krabbe, Paten: Bernhard Heinrich Krabbe, Anna Maria Weitkamp, Frau des Kötters Pöppelmann), heiratete am 16. November 1852 in Billerbeck Maria Anna Homann gen. Gloe (13. Dezember 1815 in Osterwiek – 1. Juli 1902/Wassersucht in B-Alstätte 14), Trauzeuge: Gerhard Heinrich Pöppelmann
        • Maria Catharina (5. Dezember 1823 – 9. Mai 1841 an Schwindsucht, Mutter: Baumeister)
        • Anna Elisabeth, get. am 15. Oktober 1826 (Mutter: Krabbe, Pate: Bernard Pöppelmann, Elisabeth Middelhoff), heiratete am 28. September 1858 in Laer den zwei Jahre jüngeren Weber Wilhelm Henrich Beckmann.
          •  Eventuell: Gerhard Heinrich, Kind der Elisabeth Pöppelmann in Alstätte, 31. März- 18. April 1853, Paten: Gerhard Heinrich Pöppelmann und Maria Catharina Baumeister, Frau Pöppelmann)
        • Johann Heinrich (geb. 20. August 1829, Vater im Taufregister als Johann Heinrich Pöppelmann angegeben, Mutter Baumeister, Bleistiftvermerk „gt. Krabbe“, Paten: Johann Heinrich Baumeister, Catharina Pöppelmann, verh. Schröter)
        • Johann Bernhard, getauft 4. Februar 1833 (Mutter: Krabbe, Paten: Johann Bernhard Hestermann, Maria Catharina Kösters). Er starb wohl noch am gleichen Tag.
        • Bernhard (6. August 1834 – 5. November 1836, Mutter: Krabbe, Patin: Johann Bernhard Kösters, Maria Catharina Pöppelmann)
        • Anton, Johann Bernhard und Heinrich (get. 13.März 1838, zwei der Kinder sterben nach drei Stunden, Anton nach drei Tagen, Mutter: Baumeister, Paten: Heinrich Baumeister, C. Möllers, verh. Volmers, Anton Claes, M. An. Serries, Bertels, Elis. Wielmer, verh. Streile)
        • Johann Hermann (get. 6. Juli 1839, gest. 25. März 1841 an Krämpfen, Mutter: Baumeister, Paten: Johann Hermann Middelhoff, Gertrud Pöppelmann, verh. Wewers)
        • Maria Catharina Elisabeth (get. 23. April 1842, gest. am 4. Juli 1849 an Schwindsucht, Mutter: Baumeister, Bleistiftvermerk „gt. Krabbe“, Paten: Catharina Elisabeth Westendorf, verh. Weitkamp, Wilhelm Niesing, gen. Serries)
      • Johann Gerhard (geb. am 24. Januar 1801). Ich vermute, dass er als Arbeiter in Coesfeld lebte und dort 1831 erst Elisabeth Kösters, verw. Hörstmann und 1834 Elisabeth Bense heiratete, mit der er zwei Söhne hatte. Möglicherweise gab es 1849 noch eine dritte Ehe mit  Gertrud Niehues, der zwei Töchter entstammten.
      • Johann Theodor Anton (geb. am 31. Mai 1804, Paten: Johann Theodor Backmann, Elisabeth Borgscheipers)
    • Anna Margarethe Elisabeth Pöppelmann, getauft am 26. April 1754. Sie heiratete am 7. Mai 1776 in Nottuln Wilhelm Johannes Borgscheipers. Kinder: Catharina Elisabeth (geb. 1779 in Darup), Johann Heinrich Wilhelm (geb. 1783 in Nottuln), Maria Catharina (geb. 1788 in Nottuln), Bernhard Heinrich (geb. 1792 in Nottuln)
  • Entweder dieser oder ein anderer Albert Pöppelmann heiratete am 23. Juli 1754 in Nottuln Anna Elisabeth Wilmers
    • Johannes Hermann, geboren am 11. Mai 1755
    • Johannes Heinrich, getauft am 3. Mai 1758.
  • Ein Johann Albert Pöppelmann heiratete am 4. Oktober 1761 in Nottuln Anna Catharina Gerdes. Die Patenschaft für die 1779 und 1783 geborenen Enkel spricht dafür, dass es sich hierbei um den Witwer von Anna Magdalena Eckenhoff handelt. Im Kirchenbuch von Billerbeck wurde vermerkt, dass das Paar zur Eheschließung nach Nottuln entlassen worden sei, was bedeutet, dass der Wohnsitz eigentlich Billerbeck gewesen sein muss. Diese Entlassung ist der älteste Eintrag zum Namen Pöppelmann, den ich in den Kirchenbüchern von Billerbeck gefunden habe.
  • Bernhard Heinrich heiratete am 15. November 1787 Anna Maria Gertrud Wewers (Trauzeugen: Johann Heinrich Wewers, Johann Heinrich Westelers). Er war Kötter in der Osthellermark und starb am 10. Februar 1830 im Alter von 65 Jahren an Fieber. Geboren wäre er dann um 1765. Wo, weiß ich nicht, jedenfalls nicht in Billerbeck. Die Patenschaften deuten aber auf eine engere Verwandtschaft zu den Pöppelmanns in Billerbeck-Alstätte, bzw. Nottuln hin.
    • Johannes Heinrich Bernhard, (get. 24. Oktober 1788 – 10. Januar 1789, Paten: Johann Heinrich Wewers, Anna Catharina Wilmers)
    • Anna Maria Margareta, geboren am 18. Januar 1790 (Taufpaten: Anna Margaretha Albers, verh. Schlaukötter, Kötter Johannes Bernd Pöppelmann), Möglicherweise starb sie bereits am 26. April an Fieber. Im Kirchbuch ist lediglich ein „proles“ (Nachkömmling) Pöppelmann eingetragen, was eigentlich nur bei Babys üblich war.
    • Anna Maria Gertrudis, geboren 31. Mai 1791 (Paten: Anna Maria Gertrud Albers, verh. Webers, Johannes Hermann Pöppelmann). Ich vermute, dass sie die Erbin des elterlichen Kottens in der Osthellermark war und am 5. November 1816 Johann Conrad Schlaghecke aus Darup,(geb. um 1782 – 16. November 1848) heiratete (Trauzeugen: Gerhard Heinrich Schlagheck, Maria Gertrud Pöppelmann) und am 13. Februar 1843 starb, obwohl die Altersangaben in den Kirchenbüchern eigentlich auf die obige Anna Maria Gertrud aus Alstätte passen. Doch sowohl die Übernahme des Kottens in der Osthellermark wie die Patschaft ihrer Eltern für die beiden ältesten Pöppelmann-Schlagheck-Kinder spricht für diese Anna Maria Gertrud. Johann Conrad Schlagheck nahm den Namen Pöppelmann an.
      • Bernhard Heinrich Pöppelmann (23. August 1818 in Billerbeck-Osthellermark – 5. November 1895 an Wassersucht, Paten: Kötter Bernhard Heinrich Pöppelmann, Maria Catharina Schlagheck, verh. Eckholt) war Kötter in der Osthellermark und heiratete 7. Mai 1844 in Darup die 22jährige Maria Anna Frieling (gest. 22. November 1893/Altersschwäche), die Tochter des Albert Frieling aus Darup. Trauzeugen waren Henrich Pöppelmann und Henrich Frieling.
        • Gertrud (get. am 17. Juni 1845, Pate: Johann Conrad Schlagheck, gen. Pöppelmann) heiratet am 21. Juli 1874 in Buldern den 39jährigen Kötter und späteren Krämer Wilhelm Schlagheck (um 1835 – 1905), den Sohn des Webers Johann Conrad Schlagheck aus Buldern (Trauzeuge: Bernhard Pöppelmann). Kinder: Catharina (geb. 1875, Pate: Bernd Heinrich Pöppelmann), Wilhelm Heinrich (geb. 1876, Patin. M. Anna Frieling, verh. Pöppelmann), Franz Bernhard (geb. 1879, Pate: Bernard Pöppelmann), Johann Heinrich (geb. 1880, Pate: Heinrich Pöppelmann), Johan Wilhelm (geb. 1882), Maria Elisabeth (geb. 1884, Pate: Bernd Anton Pöppelmann), Hubert Hermann (geb. 1885, Pate: Hermann Pöppelmann), Franz August (geb. u. gest. 1888), Alwina Johanna (geb. 1891).
        • Johann Bernhard (12. September 1847 – 15. Juli 1926, Patin: Catharina Elisabeth Pöppelmann) war Kötter in Billerbeck-Osthellermark und heiratete am 25. Juni 1878 Maria Anna Gievert (1855 – 9. Januar 1907), die Tochter des Kötters Heinrich Gievert aus Billerbeck-Gantweg (Trauzeuge: Heinrich Pöppelmann)
          • eine totgeborene Tochter (25. Juni 1879)
          • Johann Bernd Heinrich (14. Oktober 1881 – 2. Oktober 1957, Patin: Maria Anna Frieling, Frau Pöppelmann), heiratete am 23. April 1918 in Darup Gertrud Lammerding.
            • Hedwig (1912-1940, gest. nach „kurzer, schwerer Krankheit“)
            • Joseph (1918-1943, im Krieg gefallen)
            • Walter (1920-1942, in Russland gefallen)
          • Maria Bernardina Gertrud (geb. März 1884, Pate: Bernhard Heinrich Pöppelmann), heiratete am 27. September 1910 in Billerbeck den Kleidermacher Hermann Ludwig Brinkmann aus Roxel (Trauzeuge: Heinrich Pöppelmann)
          • Antonia Maria Gertrud (geb. 6. Mai 1886, Patin: Gertrud Schlagheck, geb. Pöppelmann), heiratete im Mai 1913 in Ostbevern Heinrich Gärtner aus Ahlen
          • Anna Franziska Bernardina (geb. 18. März 1889), heiratete möglicherweise 1908 in Coesfeld Klemens Bernhard Rudolf aus Billerbeck-Alstätte, eine Tochter namens Emma.
          • Anna Paula (geb. 7. Februar 1893, Patin: Anna Gloe, geb. Löbbert), heiratete am 6. Septemer 1921 in Billerbeck Heinrich Sälker
          • Josepha Gertrudis (geb. 21. April 1896, Pate: Anton Pöppelmann)
          • Anna Hermine (geb. Juni 1900)
        • Bernhard Heinrich (geb. 8. Juni 1851, Pate: Bernhard Heinrich Schlagheck, gen. Pöppelmann) heiratete am 31. Oktober 1882 in Darup die 27jährige Anna Maria Catharina Brüner, Tochter eines Tagelöhners aus Darup. (Trauzeugen: Heinrich Brüner, Anton Pöppelmann) Er selbst wird in den Kirchenbüchern als Arbeiter geführt. Kinder: Anna Maria (geb. 4. Juli 1883, Paten: Anna Maria Frieling, verh. Pöppelmann, Heinrich Brüner),  Anna Catharina (geb. 11. Oktober 1884, Paten: Bernhard Heinrich Pöppelmann, Anna Maria Elisabeth Zumegen, Frau Brüner), Bernardina Catharina (geb. 18. August 1887, Paten: Bernard Pöppelmann, Catharina Gellenbeck, verh. Laus)
        • Catharina Elisabeth (get. am 11. September 1854, Patin: Catharina Elisabeth Pöppelmann), heiratet am 30. Juni 1878 Johann Bernhard Wienker, einen 29jährigen Weber aus Darup. Trauzeuge ist Anton Pöppelmann. Kinder: Maria Gertrud (geb. 1879, Paten: Bernard Heinrich Pöppelmann, Gertrud Bordewieck, verh. Wienker), Bernardina Anna (geb. 1883, Patin: Maria Anna Frieling, verh. Pöppelmann), Bernd Caspar (geb. 1885, Patin: Gertrud Pöppelmann, verh. Schlagheck), Anna Francisca (geb. 1888), Alwina Elisabeth (geb. 1891, Pate: Bernhard Pöppelmann), August (geb. 1895, Pate: Anton Pöppelmann)
        • ein Sohn, der bei der Geburt starb (11. Februar 1857)
        • Anton (geb. 22. Februar 1858, Patin: Anna Maria Wilmer, Frau Pöppelmann)
        • Hermann Anton (geb. am 3. August 1860, Patin: Elisabeth Pöppelmann, Frau Hullermann) heiratet am 4. Mai 1886 in Darup die 26jährige Catharina Elisabeth Theresia Reicks, Tochter eines Taglöhners aus Hövel. (Trauzeugen: Franz Pöppelmann, Anton Reicks).
        • Bernhard Franz Pöppelmann (geb. 18. August 1862, Pate: Johann Bernhard Pöppelmann) war von Beruf Holzschuster und heiratete 1889 Johanna Catharina Helmig. Kinder:
          • Catharina Elisabeth (6. März 1890 in Nottuln – 2. Mai 1962), heiratete 1911 in Nottuln Franz Anton Theodor Hessling aus Billerbeck Kinder: Reinhold Franz (geb. 1913), Erna (geb. 1914) und Erich (geb. 1916). In zweiter Ehe heiratete sie 1935 Carl Eggenstein.
      • Johannes Antonius Schlagheck (geb. 9 Februar 1821, Paten: Anton Eckholt, Maria Gertrud Weber, Frau des Kötters Pöppelmann). Er starb am 9. Juni 1822 an Krämpfen.
      • Johann Heinrich Schlagheck, gt. Pöppelmann (11. Juni 1823 – 23. März 1865, Paten: Johann Heinrich Pöppelmann, Maria Catharina Pankoke), heiratete am 24. Mai 1853 die 35jährige Witwe Anna Elisabeth Wilmer (geb. 15. März 1817 in Holthaus, Tochter des Kötters Everhard Wilmer) Trauzeuge: Johannes Bernd Pöppelmann). Elisabeth Wilmers erster Mann war ein Gerhard Heinrich Schlagheck, Kötter in der Osthellermark, der am 3. Februar 1853 an Schwindsucht starb. Aus dieser Ehe hatte sie zwei Kinder: Gerhard Henrich (1850-1898, Holzschuhmacher, verh. mit Elisabeth Rickmann, drei Kinder) und Johann Bernd (1. bis 7. Februar 1853). Die Vorfahren dieses Gerhard Heinrich Schlagheck waren schon länger in der Osthellermark ansässig. Ob sie näher verwandt mit Johann Heinrichs Vater waren, weiß ich nicht. Die erste Ehe seiner Frau könnte aber der Grund sein, warum er sich Schlagheck gen. Pöppelmann nannte, sein älterer Bruder, der den Pöppelmann-Kotten geerbt hatte, aber nur Pöppelmann.
        • Johann Bernhard Schlagheck (geb. 9. Februar 1854, Patin Anna Maria Frieling, Frau Pöppelmann) heiratete am 18. Juni 1878 in Billerbeck Anna Middendorff, die 29jährige Tochter des Kötters Heinrich Middendorff. Trauzeuge ist Heinrich Schlagheck.
        • Caspar Henrich Schlagheck (geb. 17. Oktober 1857, Patin: Catharina Elisabeth Schlagheck, verh. Telger) heiratet am 26. Januar 1886 in Coesfeld Anna Mühlenkamp (24), die Tochter von Heinrich Mühlenkamp aus Billerbeck-Gerleve (Trauzeuge: Anton Schlagheck). Die Kinder wurden in Coesfeld St. Lamberti getauft und trugen den Namen Schlagheck: Henrich Caspar (geb. 24. Dezember 1886, Pate: Heinrich Schlagheck), Anna Maria Catharina (geb. 29. März 1888)
        • Bernhard Anton Pöppelmann-Schlagheck (19.Februar 1860 in Billerbeck – 6.März 1938 in Münster-Roxel, Pate: Bernd Hullermann). Er heiratete am 3. Mai 1892 in Roxel Anna Gertrud Hölker und am 12. Juni 1893 ebenfalls in Roxel Maria Elisabeth Mühlenkamp (1866 – 1933).
          • Anton Pöppelmann, gen. Schlagheck (12. Februar 1895 in Roxel – 30. September 1980 in Nottuln)
          • Heinrich Pöppelmann gen. Schlagheck (5. März 1896 in Roxel – 11. Juli 1916 gefallen)
          • Paul Anton Pöppelmann, gen. Schlagheck (1905 – 1984)
            • 11 Kinder
      • Catharina Elisabeth Pöppelmann (get. 27. März 1826 – 20. November 1874, Paten: Elisabeth Pöppelmann, Heinrich Pankok) Sie heiratet am 26. Oktober 1852 den 39jährigen Zimmermann Heinrich Telger aus Billerbeck-Holthausen. (Trauzeuge: Heinrich Pöppelmann). Am 10. November 1863 heiratete sie in zweiter Ehe in Billerbeck den neun Jahre jüngeren Zimmermann Adolph Löbbert aus Haltern, mit dem sie in Holthausen lebte. (Trauzeuge: Bernhard Pöppelmann). Kinder: Maria Anna (1865 – 1866), Patin: Maria Anna Frieling, verh. Pöppelmann) und Anna Catharina (geb. 1867).
      • Anna Elisabeth Pöppelmann (9. November 1828 – 13. Oktober 1905, Paten: Anna Elisabeth Weilers (?), Johann Hermann Weber, bei den Geburten ihrer Kinder wird ihr Vorname auch als Anna Catharina bzw. Anna Maria angegeben) heiratete am 3. November 1857 in Billerbeck den Witwer Bernhard Heinrich Hullermann (um 1810-1895, Kötter in Billerbeck-Hamern) Kinder: Antonetta (1859 – 1862, Pate: Bernhard Heinrich Pöppelmann), Anna Elisabeth (geb. 1862, verh. Nattler, Patin: Anna Elisabeth Wilmers, gen. Schlagheck), eine gleich nach der Nottaufe verstorbene Tochter (5. September 1866), Catharina Elisabeth (geb. 1869, Patin: Elisabeth Pöppelmann, verh. Löbbert), ein totgeborener Sohn (20. Mai 1875).
      • Äußerst merkwürdig ist ein Kirchenbucheintrag vom 16. März 1833. An diesem Tag soll Anna Catharina, die eheliche Tochter von Johann Conrad Pöppelmann, Kötter in der Osthellermark, und Gertrud Baumeister geboren worden sein. Taufpaten waren Gerhard Heinrich Panekokk und Anna Maria Pöppelmann. Zu diesem Zeitpunkt aber lebte Gertrud Pöppelmann, die Frau von Johann Conrad noch. Auch sonst gibt es nirgends Hinweise auf eine zweite Ehe, die dieser geschlossen hat. Möglicherweise ist beim Nachnamen der Mutter einfach eine Verwechslung mit M. C. Baumeister, verh. Pöppelmann aus Alstätte passiert. Anna Catharina starb am 9. April 1834 an Krämpfen.
    • Anna Maria Elisabeth (geb. 6. Mai 1794, Paten: Anna Elisabeth Wilmers, Witwe Richter, Johannes Heinrich Tehmer) Möglicherweise ist sie der „Proles Pöppelmann“, der am 29. Juni 1794 an Krämpfen starb.
    • Johannes Heinrich (geb. 29. August 1798, Patin: Johannes Heinrich Wedding, Anna Maria Weitkamp).
    • Anna Maria Elisabeth, geboren 9. Mai 1802 (keine Mutter und keine Paten im Kirchbuch eingetragen). Möglicherweise ist sie das „infans (Kind) Pöppelmann“, das am 24. August an Krämpfen starb. Die Bezeichung infans kann aber auch auf ein älteres Kind, etwa ihren älteren Bruder, hindeuten.
    • Catharina Elisabeth (8. Juli 1805 – 4. Oktober 1866) und Maria Elisabeth, (geb. 8. Juli 1805) Wahrscheinlich ist sie das „Infans Pöppelmann“, das am 9. September 1805 an Krämpfen starb.

Nicht einordnen kann ich folgende Angaben:

  • Anna Maria Margaretha, die uneheliche Tochter von Johann Bernd Pöppelmann und Anna Maria Edelmann wurde am 26. April 1773 in Darup getauft.
  • Anna Catharina Pöppelmann war 1775 in Billerbeck die Taufpatin von Anna Catharina Gertrud, der Tochter von Johann Theodor Schmitz und Anna Maria Catharina Elisabeth Ölinghoff.
  • Anna Pöppelmann starb am 9. Juli 1787 im Alter von 80 Jahren in Billerbeck.
  • Anna Maria Elisabeth Pöppelmann, die Tochter von Bernhard Heinrich Pöppelmann und Gertrud Ahlers wurde am 30. Juli 1796 in Billerbeck geboren. (Paten: Anna Maria Elisabeth Loete, Johannes Hermann Welmer). Zu den Eltern habe ich keinerlei sonstige Eintragungen gefunden. Ich möchte deshalb nicht völlig ausschließen, dass der Name Ahlers eine Verwechslung ist und es sich um eine weitere Tochter von Bernhard Heinrich Pöppelmann und Gertrud Wewers handelt.

Aus der Bauernschaft DarupHastehausen, die sich in unmittelbarer Nachbarschaft zu den Billerbecker Bauernschaften Osthellermark und Alstätte befindet, habe ich folgende Informationen.

  • Johann Heinrich Pöppelmann heiratete am 11. Mai 1824 im Alter von 26 Jahren in Darup Anna Maria Gertrud Wilmer (um 1802-1862) (Trauzeugen: Johann Bernd Herbers, Johann Bernd Wilmer) und ließ sich in Hastehausen nieder. Vom Alter her könnte er der 1798 geborene Sohn von Bernd Heinrich Pöppelmann aus der Osthellermark sein. Im Kirchenbuch steht allerdings der Vermerk, sein Vater wäre ein Schneider aus Darfeld. Im Kirchenbuch von Darfeld finden sich jedoch keinerlei Informationen über seine Geburt oder mögliche Eltern. Er starb am 8. Mai 1864 an Schlagfluss.
    • Maria Catharina, geboren am 26. Februar 1825 (Pate: Bernd Henrich Pöppelmann). Sie heiratet am 8. November 1853 in Coesfeld-Lette (St. Johannes) den zwei Jahre jüngeren Kötter Hermann Johann Henrich Schroer (Schafschroer) (Trauzeugen: Johann Bernhard Pöppelmann, Johann Schröer). Kinder: Clara Gertrud (geb. 5. Oktober 1854, Paten: Johann Heinrich Pöppelmann, Gertrud Wübbelt, verh. Schafschroer), Bernhard Heinrich (geb. 10. Juli 1858, Paten: Bernhard Heinrich Schafschroer, Anna Maria Wilmers, verh. Pöppelmann) und Johann Bernhard (geb. 31. Oktober 1862, Paten: Johann Bernhard Pöppelmann, Maria Anna Schapschroer, verh. Woltering)
    • Johann Bernhard, geboren am 1. Januar 1827 (Patin: Gertrud Pöppelmann). Er war Taglöhner und wohl auch Weber, heiratete am 3. Oktober 1854 Maria Catharina Termersch (Trauzeugen: Anton Wilmer, Wilhelm Beckmann) und starb am 11. November 1876 an Schwindsucht. Dabei hinterließ er seine Frau und drei minderjährige Kinder. Seine Witwe heiratete 1878 den sechs Jahre jüngeren Johann Heinrich Menker.
      • Anna Maria, geboren am 3. November 1855, gestorben 1869 an Schwindsucht
      • Maria Elisabeth geboren am 27. September 1858 (Pate: Johann Henrich Pöppelmann), heiratet am 1. Mai 1877 den 29jährigen Johann Theodor Scheipers aus Darup-Hastehausen (Trauzeugen: Bernard Pöppelmann, Johann Giskers). Kinder: Anna Maria Margaretha (geb. 3. April 1777 in Nottuln), Maria Catharina (geb. 1878, Patin: Maria Catherina Temersch, verh. Pöppelmann), Bernard (geb. 1880, Paten: Bernard Pöppelmann, Elisabeth Warmeling, verh. Scheipers), Ferdinand (geb. 1883, Paten: Theresia Pöppelmann, Ferdinand Warmeling), Anna (geb. 1885), Maria Elisabeth (geb. 23. Juli 1888 in Darup), Johanna (geb. 1892, Patin: Mina Macht, Frau Pöppelmann, alle jüngeren Kinder in Darup getauft)
      • Bernhard Heinrich, geboren am 9. Mai 1861
      • Anna Maria Theresia, 7. Juni 1864 – 23. Januar 1955 (Pate: Bernhard Heinrich Pöppelmann), heiratete am 5. Mai 1885 den 20 Jahre älteren Kötter Wilhelm Aloys Riering aus Coesfeld (Trauzeugen: Bernard Pöppelmann, Bernard Jasper) Kinder: Heinrich Wilhelm (geb. 1886, Patin: Maria Catharina Meisch, Frau Pöppelmann), Maria Elisabeth (geb. 1888, Patin: Elisabeth Pöppelmann, Frau Scheipers), Bernard (geb. 1891, Pate: Bernard Pöppelmann), Maria Clara (geb. 1894, Pate: Theodor Scheipers)
      • ein totgeborener Sohn am 16. März 1868
      • Johann Bernhard geboren am 4. April 1869 und gestorben am 8. April 1870 an Schwindsucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>