Paderborn und Umgebung

Adolf und Garion Pöppelmann verdanke ich folgende Informationen aus dem Kreis Paderborn. Bei den Recherchen stellte sich heraus, dass der Name der Familie Ende des 18. Jahrhunderts von Pöppen in Pöppelmann umgeändert wurde.

  • Adamo Pöppen, heiratet am 4. November 1674 in Amelunxen Anna Margareta Tegethoff.
    • Elisabetha Pöppen, get. am 8. September 1675
    • Anna Maria Pöppen, get. am 8. August 1677
    • Anna Dorothea Pöppen, get. am 21. September 1679
    • Anna Gerdrut Pöppen, get. am 25. Mai 1682
    • Johannes Christophorus Poeppen, get. 13. März 1689, heiratet vermutlich am 15. Oktober 1712 in Amelunxen Clara Margareta Bernardi, mit der er drei Töchter und zwei Söhne hat.
    • Johannes Henricus Pöppen, get. am 8. Oktober 1685, vermutlich identisch mit dem Henricus Pöppen, der am 15. August 1713 in Amelunxen (St. Peter und Paul) Gerdrud Greven heiratet.
      • Johannes Christophorus Pöppen, get. 20. März 1716, heiratet vermutlich am 20. Oktober 1735 in Amelunxen Christina Tegthoff.
      • Catharina Pöppen, get. 24. Mai 1717
      • Jodocus Henricus Pöppen, get. 15. Oktober 1719
      • Johannes Henricus Pöppen, get. 24. Januar 1723
      • Andreas Pöppen, get. 3. Dezember 1713, vermutlich verheiratet mit Anna Catharina Sibold und ist Vater von:
        • Johannes Henricus Pöppen, get. 27. September 1731 in Amelunxen, Müller in Lichtenau. Er heiratete am 4. Mai 1776 in Oesdorf Eva Catharina Meyer aus Lichtenau, gest. vor 1806.
          • eine Tochter, geb. u. gest. 16. April 1777 in Lichtenau
          • Johannes Wilhelmus Pöppen, get. 20. April 1778 in Paderborn
          • Antonius Josephus „Joseph“ Pöppelmann, geb. 17. August 1780 in Lichtenau, starb am 24. Oktober 1835 in Paderborn. In seiner Taufurkunde steht noch Pöppen, aber – vermutlich nachträglich – wurde der Name Pöppelmann dazu gefügt. Er war Tagelöhner, Knecht „bei Mühlenjohan“ und Lumpensammler und lebte in „Schafermeyers Kotten“ am Sandberg. Joseph heiratete am 17. Januar 1808 in Paderborn-Neuhaus/St. Heinrich und Kunigunde die gleichaltrige Anna Elisabeth Neesen aus Niewald (gest. 21. Juli 1819, Namenseintrag: Pöppel, geändert in Pöppeler). Während er katholisch war, wird die Religion seiner Frau bei der Trauung mit „reformiert“ angegeben. Sein Nachname im Trauregister lautet immer noch Pöppen, bei der Geburt der Kinder Pöppel, teilweise später in Pöppelmann geändert. Auffällig ist, dass bei keinem der Kinder ein Verwandter Pate ist. Nur wenige Monate nach dem Tod seiner ersten Frau heiratete er am 19. September 1819 die gleichaltrige Maria Catharina Henken aus Elsen, die am 13. September 1840 an Brustfieber starb.
            • Bernardus Pöppelmann, 2. Oktober 1811- 27. März 1856
            • Maria Anna Conradina Josephina „Maria Anna“ Pöppel, 28 April 1814 – 28. Januar 1822 an Fieber
            • Joseph Pöppelmann (28. Oktober 1816 – 19. Mai 1847 an Auszehrung). Er war Seiler und heiratete am 24. Januar 1840 die gleichaltrige Dienstmagd Anna Schmidt. Diese heiratete nach seinem Tod am 4. Oktober 1852 den fünf Jahre jüngeren Faßbinder Johann Franz Joseph Benning.
              • Theresia Bernhardine Pöppelmann, geb. 14. Oktober 1841
              • Franz Joseph Pöppelmann, geb. 22. September 1843. Vermutlich ist er identisch mit dem Soldaten Franz Joseph Pöppelmann aus Neuhaus, der am 28. November 1870 im Gefecht Beaune la Rolande fiel. Er war Musketier in der 1. Compagnie des 6. Rheinischen Infanterieregiments gewesen.
              • Maria Catharina Pöppelmann, 21. September 1845 – 29. Februar 1848 an Auszehrung
            • Joes Conradus „Conrad“ (12. August 1808 in Neuhaus – 7. September 1842 in Neuhaus) war Schuhmacher. Er heiratete am 18. Januar 1831 in Neuhaus die 21jährige Gertrud Brechmann, die Tochter eines Heuerlings. Diese heiratete nach seinem Tod am 1. Juni 1846 den Tagelöhner Johann Conrad Jürgens und hat mit ihm zwei weitere Kinder, die früh starben (Anna Angela Henriette, 1849-50; Anton Heinrich Johannes 1852-53).
              • Bernhardine Pöppelmann, 22. Juni 1833 – 15. Dezember 1850
              • Conrad Pöppelmann, 28. Dezember 1835 – 9. Januar 1836 an Krämpfen
              • Franz Josef Pöppelmann (geb. 13. Januar 1837), ausgewandert
              • Christina Josepha Pöppelmann, 17. November 1839 – 15. Mai 1844
              • Franz Joseph Bernhard Pöppelmann, 19. Februar 1843 – 29. April 1850
              • Heinrich Pöppelmann (12. Juni 1831 in Neuhaus – 16. Januar 1901 in Osnabrück) war Stahlarbeiter in Osnabrück. Verheiratet war er mit Carolina Theismann. Diese war evangelisch. In der Taufurkunde seines Sohnes ist auch er als evangelisch eingetragen, in seiner Sterbeurkunde wird jedoch als Konfession katholisch angegeben. Seine Nachkommen sind dann evangelisch.
                • (Johann Friedrich) Carl Pöppelmann (29. August 1874 in Osnabrück – 3. Juli 1941 in Osnabrück) war ebenfalls Stahlarbeiter . Er heiratete am 16. Juli 1898 Marie Elise Höwelmeyer.
                  • Heinrich Pöppelmann
                  • Hermann Pöppelmann (9. Oktober 1904 in Osnabrück – 18. Februar 1977 in Osnabrück), Stahlarbeiter, heiratete am 10. Mai 1941 Luise Bäunker
                  • Adolf Pöppelmann
                  • Marie Pöppelmann
                  • Lotte Pöppelmann
                  • Frieda Pöppelmann
                  • Elfriede Pöppelmann

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.