Lesung: Die Lebensreform in Lichterfelde

Am Sonntag, 6. Dezember 2015, lese ich um 16 Uhr im Heimatmuseum Steglitz (Drakestr. 64A in Berlin-Lichterfelde) vorab aus meinem Buch „Lichterfelde – Im Spannungsfeld der Großstadt“, das nächstes Jahr erscheinen soll. Das ausgewählte Kapitel dreht sich um die Lebensreform vor rund 100 Jahren. Auch wenn in einem konservativen Stadtteil wie Lichterfelde damals nicht gerade die alternativen Kommunen á la Monte Verità aus dem Boden schossen, haben die Umwälzungen doch Spuren hinterlassen, die man noch entdecken kann, wenn man mit geschärftem Blick unterwegs ist. Denn Heimatgeschichte bedeutet für mich nicht, das eigene Viertel als den Nabel der Welt begreifen, sondern zu sehen, wie sich die großen geschichtlichen Ereignisse im Konkreten manifestiert haben. Dazu lade ich herzlich ein.

Der Eintritt ist frei. Es gibt Kaffee und Kuchen (nicht frei, aber günstig). Außerdem besteht zuvor die letzte Möglichkeit die Ausstellung „Lichterfelde – Die letzten 150 Jahre“ zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>