Werner Pöppelmann

war ein Sohn von Cordt Pöppelmann. (gest. vermutlich 1704) Im Archiv von Narva gibt es Akten über eine große Menge an Akten über Rechtsfälle, in die er verwickelt war. Neben Vermögensstreitigkeiten, gibt es auch mehrere Klagen von Privatleuten, darunter seinem angeheirateten Verwandten (wohl Schwager) Jürgen Tunderfeldt wegen Gewalt und Beleidigung, eine Klage des Rats der Stadt Narva wegen Exekution eines Urteils und Beleidigung und eine Klage von Bauern gegen ihn und seinen Sohn wegen schlechter Behandlung und Verletzung der Normen. 1686 verlangten die Bauern von Ilisia im Kreis Koporje seinen Rücktritt als Amtmann, da er nicht fähig sei, das Amt auszuüben. Einmal soll er auch überfallen und mit einem Messer bedroht worden sein. Längere Rechtsstreitigkeiten gab es mit Medea/Metta von Mohrenschild, der Witwe seines Schwagers Leutnant Johan Salomon Rabe. Es ging um ein Gut namens Wartz im Kreis Maholm und das Erbe des offenbar unverheiratet verstorbenen gemeinsamen Schwagers Leutnant Gustav Erich Rabe. Diesen Streit führte nach seinem Tod noch seine Tochter Catharina Maria weiter. Ab 1677 führte er ein Wappen mit einer Pappel auf dem Schild, die jedoch eine breitere Krone hatte als bei seinem Vater. Außerdem fehlten Hirsch und Helmzier.

Er war verheiratet mit

Margareta Rabe

(gest. vor 1695)


Kinder:
  • Conrad Salomon Pöppelmann

    (um 1670 – 1700), Leutnant im Garnisonsregiment in Narva, zeitweise in Stockholm stationiert, 1699 einmal wegen Folterung des Diebstahls verdächtiger Bauern angeklagt, vermutlich in der Schlacht von Narva gefallen. Wappen von 1697 mit einer Pappel auf dem Schild und aufsteigendem Hirsch als Helmzier wie sein Großvater Cord.

  • Brigitta Kristina Pöppelmann

  • Catharina Maria (von) Pöppelmann

    heiratete am 29. Dezember 1720 in St. Jakob Oberstleutnant Peter Rutenhielm. Sie klagte 1735 wegen des Gutes Wartz gegen eine ihrer Schwestern, die mit dem Kommandör Axel Raab verheiratet war.

vermutlich:

  • Lucia Magdalena Pöppelmann

    (geb. 5.4. 1673)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>