Christian Wilhelm Pöppelmann

(12. Mai 1701 in Dresden – 15. Januar 1782 in Bautzen) war der dritte Sohn von Matthäus Daniel Pöppelmann. Er besuchte sechs Jahre lang die Fürstenschule St. Afra in Meißen und ein Jahr lang die Fürstenschule von Grimma, studierte ab 1720 in Leipzig Jura und promovierte in Wittenberg. 1723 bis 1727 war er in einer Kanzlei in Dresden angestellt, dann war er zwei Jahre lang Vizekreisamtmann in Meißen. 1729 wurde er Oberpostmeister in Dresden und 1734 Chef der Oberlausitzer Post in Bautzen. Dort wurde er auch Oberamtsadvokat.

Laut seinem eigenen Nachruf im Lausitzischen Magazin heiratete er am 2. Februar 1726

 Johanna Salome Busse

(gest. 13. Dezember 1754), die einzige Tochter des Generalstabs-Sekretär Busse, mit der er 22 Kinder hatte, von denen bei seinem eigenen Tod allerdings nur noch 2 Söhne und 2 Töchter lebten. Im Widerspruch dazu steht, dass im Nachruf seiner ältesten Tochter Auguste Eleonore steht, deren Mutter habe Eleonore Auguste Bosse geheißen.


Kinder:

  • Auguste Eleonore Pöppelmann

    (11.November 1726 – 30. November 1804 in Muskau), verheiratet mit Johann Christian Lehmann, Oberamts-Protokolar in Bautzen, Kinder: Johann Christian, Augusta Sophie (verh. mit Friedrich Theodor Mylius, drei weitere Töchter.

  • Friederike Caroline Pöppelmann

    (14. Januar 1728 in Bautzen – 16. Februar 1813 in Bautzen) heiratete 1756 Kommissionsrat Carl Ehrenfried Brescius, der 1782 Nachfolger seines Schwiegervaters als Oberpostmeister in Bautzen wurde. Sie hatte sieben Kinder: Christian Carl, der 1785 Vize-Oberpostmeister und nach dem Tod seines Vaters Oberpostmeister in Bautzen wurde, Wilhelm Gottfried, Christian Johann (verstorben in Riga), Rahel Eleonora, Carl Friedrich, Eleonore Friederike und Karl August. Carl Friedrich wurde Theologe. Über sein Leben erschien 1845 ein Buch.

  • Johanna Sophia Charlotta Pöppelmann

    (gest. 1732)

  • Christian Wilhelm Pöppelmann

    (geb. und gest. 1732)

  • Carl Christian Wilhelm Pöppelmann

    (1733 – 13. Februar 1734)

  • Adolph Wilhelm Pöppelmann

    (1734 – 1816)

  • Friedrich Joseph Carl Pöppelmann

    Postmeister in Schweinerden

  • Daniel Wilhelm Pöppelmann

  • weitere 14 Kinder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>