Johannes Casparsson Poppelman

(um 1600 in Deutschland – 16. Juli 1658 in Varberg) war der Sohn von Kaspar Pöppelmann. Johannes Casparsson wanderte nach Schweden aus und arbeitete ab 1628 als Sekretär im Rathaus von Göteborg und ab 1645 als Zollverwalter in Varberg. Außerdem erwarb er beträchtlichen Immobilienbesitz in Göteborg und gründete 1638 die vermutlich erste große kommerzielle Brauerei Göteborgs. Sie wurde später von seiner Tochter Emerentia Stillman weitergeführt und dann von deren Tochter Emerentia Dahl.

Er war verheiratet mit

Catharina Krakow

(auch Krakau, gest. 1672), der Tochter des Festungskommandanten Marten Krakow (gest. um 1615) und seiner Frau Emerentia Pauli ,die 1612 die Gullberg-Festung gegen die Dänen verteidigte.


Kinder:
  • Kaspar Poppelman

    (um 1629/33 – 1692)

  • Margareta Poppelman

    (1631 – 1694), verheiratet mit dem Kaufmann Söffren Nilsson. Sie hatte eine Tochter namens Emerentia Bange.

  • Marten Poppelman

    (um 1633/35 – 1682), Sekretär, verheiratet mit Anna Hansdotter

  • Emerentia Poppelman

    (um 1629/35 – 1709), verheiratet mit Bürgermeister Anders Gunnarsson Stillman. Sie hatte vier Töchter: Emerentia Dahl, Maria Stillmann, Christina Ekmarck und Catharina Bäfverfeldt.

  • Johan Poppelman

    (um 1637 – 1712)

  • Maria Poppelman

    (um 1640 – 13. November 1659) wurde am 3. Oktober 1658 die zweite Ehefrau des aus Lübeck stammenden Pfarrers der deutschen Gemeinde in Göteborg, Nicolaus Westerman. Die Ehe war kinderlos.

  • Anna Poppelman

    (um 1645/50/58 – 1709), verheiratet mit Henrik Eilking dy

  • Johannes Caspari Poppelman

    (1649 – 1725)

  • Johanna Poppelman

    (geb. um 1656)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>