Justus Daniel Pöppelmann

(17. Oktober 1736 in Hille – 14. Mai 1777 in Hille) war ein Sohn von Johann Heinrich Pöppelmann. Er besuchte das Gymnasium in Lemgo und studierte ab Oktober 1756 in Halle. Im September 1764 wurde er Adjunktus und wenig später Pfarrer von Hille.

Er heiratete am 21. Mai 1765 in der Martinikirche von Minden

Johanne Louise Clausen


Kinder:
  • Friederica Wilhelmina Sophia Pöppelmann

    (geb. 3. Juli 1766 in Hille)

  • August Florens Pöppelmann

    (29. Mai 1768 in Hille – Dezember 1812 in Minden)

  • Friedrich Bernhard Pöppelmann

    (geb. 29. Dezember 1770 in Hille)

  • Auguste Christiane Louise Pöppelmann

    (geb. 23. Mai 1773 in Hille). Sie lebte spätestens seit 1797 in Lingen im Haushalt von Regierungsdirektor Dr. Victor Christian Ziegler. Später heiratete sie dort den Leutnant Hans Carl Nikolaus Otto Neuhaus und bekam am 24. Mai die Zwillinge, Christiane Auguste Louise Sophie Wilhelmine und Carl Victor Leopold Alexander. Der Junge starb am 10. Juli, sie selber vermutlich wenig später.

  • Maria Dorothee Louise Pöppelmann

    (geb.20. August 1775 in Hille), Rufname Louise, Patin ihrer Nichte in Lingen,

  • Christian Carl Pöppelmann

    (geb. 20. April 1777 in Hille) Möglicherweise war er Apotheker. Jedenfalls versuchte 1809 ein Pharmazeut namens Carl Pöppelmann aus Minden in Herford eine Apothekte zu gründen und scheute dabei angeblich auch nicht vor der Verunglimpfung der ansässigen Herforder Apotheker zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>