Johann Heinrich Poppelmann

(geb. 1660 in Gudensberg – 10. November 1743 in Unterreichenbach, Isenburg-Birstein) war ein Sohn von Johann Daniel Pöppelmann. Er war Pfarrer, von 1690 bis 1693 in Kirchbracht, danach bis 1710 in Wenings und schließlich bis zu seinem Tod in Unterreichenbach.

Er heiratete am 2. September 1691

Anna Dorothea Hill

(geb. 1664), der Tochter des Rektors Johann Thomas Hill aus Gudensberg (oder Kassel-Freiheit) und der Anna Elisabeth Müller.


Kinder:
  • Johann Thomas Poppelmann

    (geb. 18. Juni 1692 in Kirchbracht)

  • Daniel Wilhelm Poppelmann

    (get. am 31. Januar 1694 in Wenings, gestorben 1716 als Student in Bremen)

  • Wilhelm Moritz Poppelmann

    (get. 2. Oktober 1695 in Wenings, Isenburg-Birstein, gestorben 1746) war gräflicher Amtskeller in Wenings, d. h. Finanzbeamter der Grafen von Isenburg für das Amt Wenings. Verheiratet war er mit Maria Charlotte Amalia Vigelius (geb. 24. Oktober 1719 – 2. November 1757) aus Birstein, der Tochter des Regierungsrates Johann Ludwig Vigelius und der Anna Sabine Neuhof. Kinder: Sabine Dorothea Charlotte (geb. 3. Dezember 1736 in Wenings, Paten: Sabine Vigelius, Dorothea Poppelmann). Eventuell waren die beiden auch die Eltern des Sprendlinger Försters Johann Ludwig Poppelmann. Nach Wilhelms Tod heiratete seine Witwe Georg Ernst Ewald, einen Kollegen ihres Mannes, und wurde 1950 die Mutter des Theologen und Pädagogen Johann Ludwig Ewald, Weitere Kinder aus dieser Ehe: Ludwig Christian (geb/gest. 1747), Ernst Wilhelm (geb. 1750, Chirurg und Weinhändler), Carl Moritz (geb. 1753) und Philipp Karl (geb. 1955, kaiserlich-russischer Provinzialchirurg).

  • Margarethe Elisabeth Poppelmann

    (get. am 13. April 1697) heiratete am 7. Januar 1733 in Unterreichenbach den Pfarradjunktor Johann Carl Schott. Sie hatten vier Kinder: Dorothea Katharina Friederica, Philipp Heinrich Christian, Esther Friederike und Friedrich.

  • Anna Elisabeth Poppelmann

    (get. am 11. August 1699) heiratete am 11. Februar 1733 in Unterreichenbach den herrschaftlichen Jäger in Radmühl Johann Jakob Karsbach.

  • Luise Dorothea Poppelmann

    (get. 17. April 1701)

  • Ernestus Poppelmann

    (get. 26. Juni 1702)

  • Hartmann Ernst Poppelmann

    (get. 20. September 1703, gest. 2. November 1742 in Dreieichenhain), gräflich Ysenburgischer Amtskeller in Dreieichenhain, unverheiratet

  • Johann Christian Poppelmann

    (get. 19. Juli 1705)

  • Ernestine Poppelmann

    (get. 15. Juni 1707), heiratete am 12. April 1742 in Unterreichenbach den verwitweten Handelsmann und Rat in Steinau, Johann Adam Spang.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.