Arnold Poppelman

(4. April 1851 als Bernd Hermann Arnold Pöppelmann – 1926), war der jüngste Sohn von Johann Arnold Lambert Pöppelmann. Er wanderte 1873 oder etwas später mit seinem Bruder Clemens in die USA aus. Sein Enkel Ray glaubte sich zu erinnern, dass Arnold damit dem preußischen Militärdienst entgehen wollte. Er arbeitete zunächst in verschiedenen Geschäften in Milwaukee, Minneapolis und Chicago, wobei ihm zugute kam, dass er mehrere Sprachen sprach, u. a. auch Schwedisch, und sich so mit den verschiedensten Einwanderern verständigen konnte. Ab 1891 bewirtschaftete er mit seinem Bruder eine Farm in Twin BrooksGrant County/South Dakota, die er 1896 alleine übernahm. Nach dem Tod seiner Frau gab er sie auf und zog zu seinem Sohn auf dessen Farm bei Marvin/South Dakota. Enkel Ray überlieferte: „Arnold hatte eine gute Ausbildung als Landwirt in Deutschland. Er war eine große Hilfe für meinen Vater Hubert, der eine der schönsten und ertragreichsten Farmen im Grant County schuf.“ Er sei aber auch eine große Hilfe für Huberts Frau gewesen, indem er als Übersetzer zwischen ihr und den schwedischen Hausmädchen fungierte. Vor allem aber war er ein fantastischer Großvater, der seine Enkel Jagen, Fischen und Arbeiten gelehrt habe. Später siedelte Arnold mit Hubert und dessen Familie erst nach Minneapolis und 1921 schließlich nach San Fernando/Kalifornien um.

Er heiratete am 3./22. Mai 1878 in Ozaukee/Wisconsin

Johanna Tewinkle

(1958 in den Niederlanden – 23. August 1909 an den Folgen von Verbrennungen, die sie sich bei einer Ofen-Explosion zuzog), die Tochter von John Henry Tewinkle und Anna Gesina Tewinkle.


Kinder:
  • Mary Poppelman

    (18. Januar – 6. August 1880 in Milwaukee), starb an Cholera.

  • Hubert Joseph Poppelman

    (11. November 1880 in Milwaukee – 2. September 1953)

  • Paul Poppelman

    (geb. und gest. 1886 in Minneapolis)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>