Anna Maria Möslein

(2. November 1876 in Oberschwarzach – 1. Juli 1961 in Würzburg) war die Frau von Theodor Kraus. Ihre Eltern waren der Landwirt Ambros Möslein (25. März 1851 in Oberschwarzach – 2. Januar 1922 in Oberschwarzach) und seine Frau Margaretha Götz (11. März 1851 in Mutzenroth/Oberschwarzach – 6. März 1929 in Oberschwarzach), die am 25. Januar 1876 heirateten. Weitere Kinder: Babette (mit einem Jahr gestorben), Johann (Hoferbe, 1943 gefallen), Babette (Klosterfrau in Wien), Maria (mit 6 Jahren gestorben an Scharlach), Magdalena (mit einem Jahr gestorben), Wendelin (Bäckermeister in Gochsheim), Magdalena (verh. mit Georg Fuchs, Würzburg).

Ambros war der Sohn des Landwirts Johann Leonhard Möslein (6. Dezember 1808 In Düttingsfeld/Oberschwarzach – 28. Februar 1878 in Oberschwarzach) und seiner Frau Katharina Barbara Fick, die am 7. Februar 1842 in Oberschwarzach heirateten.

Johann Leonhard war der Sohn des Landwirts Johann Möslein (18. August 1766 in Düttingsfeld – 27. Februar 1817) und seiner Frau Anna Barbara Fick, die am 13. Februar 1792 in Oberschwarzach heirateten.

Johann war der Sohn von Josef Möslein und Margarethe Bäuerlein.