Gisela Kraus

(geb. 2. April 1939 in Kulmbach) ist die Frau von Klaus Pöppelmann. Sie arbeitete als Fachlehrerin für Hauswirtschaft und Sport. Ihre Eltern waren der Volksschullehrer und Schulrat Ambros Kraus (geb. 8. November 1902 in Ebrach) und seine Frau Gertrud Eckert.

Ambros Kraus war der Sohn von Theodor Kraus (9. November 1876 in Bamberg – 18. November 1945 in Ebrach) und Anna Maria Möslein, die am 15. Oktober 1901 in Ebrach heirateten. Theodor Kraus war Schneider und arbeitete als Werkmeister im Zuchthaus Ebrach. Weitere Kinder: Hans (1905-1984), Schlossgärtner auf Schloss Weißenstein in Pommersfelden) und Martin (geb. 1906, Regierungsrat).

Theodor Kraus war der Sohn des Modellschreiners Anton Kraus (20. November 1844 in Bamberg – 16. Januar 1915 in Bamberg) und seiner Frau Maria Margaretha Kropf, die am 16. Januar 1871 heirateten. Weitere Kinder: Anna (verh. mit Alfred Schmitt, lebte in Bamberg), Marie, Margaretha (verh. mit Baptist Zimmermann, lebte in Bamberg) und Franz.

Anton Kraus war der Sohn des Seilermeisters Martin Kraus (11.Januar 1812 in Bamberg – 4. November 1861 in Bamberg) und der Margaretha Debouison, die am 24. Oktober 1837 heirateten. Martin Kraus hatte ein Haus in der Lugbank.

Martin Kraus war der Sohn des Seilermeisters Georg Kraus (geb, 1. September 1780 in Stadtsteinach) und der Anna Maria Blum (geb. 22. September 1786 in Bamberg), der Tochter von Martin Blum und Ruth Endres. Georg und Anna Maria heirateten am 27. November 1815 in Bamberg.

Georg Kraus war der Sohn von Josef Kraus und Anna.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.