Margaretha Debouison

(7. November 1809 in Bamberg – 23. Juli 1898 in Ebing) war die Frau von Martin Kraus. Ihre Eltern waren der Tuchmachermeister Kaspar Debouison (geb. 21. November 1766) in Bamberg und Margaretha Roth (geb. 22. Januar 1774 in Bamberg), die Tochter von Kaspar Roth und Maria Anna Faber. Im Jahr 1827 musste Kaspar Debouison Konkurs anmelden. Das mit 1400 Gulden belastete Wohnhaus der Familie im I. Distrikt (Nr. 16, vermutlich im Habergäßchen) wurde öffentlich verkauft.

Die Eltern von Kaspar Debouison waren Georg Debouison und Margarethe Bauthner.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>