Josepha Hofmann

(7. Juli 1818 in Bamberg – 28. November 1881 in Bamberg) war die Frau von Heinrich Kropf. Ihre Eltern waren der Feldwebel Heinrich Hofmann (12. April 1774 in Pödeldorf) und Eva Stahler (geb. 7. Dezember 1780 in Pödeldorf), die am 10. Juli 1811 in Bamberg heirateten. Eva Stahlers Eltern waren Johann Stahler und Kunigunde Reichel.

Heinrich Hofmann kämpfte im 9. Bayerischen Infanterieregiment und wurde für seine Leistungen in der Schlacht von Hanau geehrt. Bayern, das zu Beginn der Befreiungskriege noch auf Seiten Napoleons gekämpft hatte, hatte am 8. Oktober 1813 einen Seitenwechsel vollzogen. Die relativ konzeptlos begonnene Schlacht von Hanau sollte Napoleon den Weg nach Frankfurt abschneiden – was misslang -, vor allem aber den neuen Verbündeten aber die bayerische Kampfesentschlossenheit gegen Napoleon unter Beweis stellen.

Heinrich war der Sohn von Michael Hofmann und Margarethe Nüsslein.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>