Dirk Wilhelm Meyer Gröning

(28. März 1713 in Oelde-Menninghausen – 1760) war der Mann von Anna Margaretha Meier Erdland. Seine Eltern waren Johann Jodokus „Jobst“ Westmeyer (1677 in Marienfeld-Oester – 2. November 1730 in Oelde) und Anna Maria Meier Gröning (1. April 1687 in Oelde – nach 1750), die 1712 heirateten. Weitere Kinder des Paares waren: Anna Maria (geb. 1709), Catharina Elisabeth (geb. 1711), Anna Gertrud Theresia (geb. 1716), Catharina Maria (geb. 1718), Johann Ferdinand (geb. 1719), Petrus Adolph (geb. 1722) und Anna Catharina (geb. 1726). Anna Maria heiratete am 17. Oktober 1731 in zweiter Ehe Gerd Henrich Waldmann, der ebenfalls den Namen Meier Gröning annahm. Laut dem Status animarum von 1750 war er 16 Jahre jünger als sie. Bei ihnen lebten ihr jüngster Sohn Peter, dazu drei Knechte, vier Mägde, ein Pflugtreiber, ein Schäfer und ein Schweiner.

Anna Maria Meyer Gröning (Paten: Christophorus Winkelmann, Anna Kulke) war die Tochter von Johann Kulke und Anna Margaretha Lütke Winkelmann, (1. Januar 1661 in Wiedenbrück – 1693), der zweiten Frau und Witwe von Johannes Meyer zu Gröning (1651-1685). Dass Anna Maria den Namen des ersten Mannes ihrer Mutter trug, entspricht den damaligen Gepflogenheiten, wenn es keine männlichen Nachfolger für einen Erbhof gab. 1693 heiratete Johann Kulke gen. Gröning in zweiter Ehe die Stieftochter seiner ersten Frau, nämlich Anna Catharina Meyer zu Gröning, die Tochter von Johannes Meyer zu Gröning aus dessen erster Ehe. Die Kinder aus dieser Verbindung trugen den Namen Meyer zu Gröning.

Johann Kulke (geb. 1658 in Ostenfelde) war der Sohn von Johann Weppelmann (geb. 1630) und Enneke Schulte Hessler (geb. 1625). Auch er trug den Namen des ersten Mannes seiner Mutter, Berndt Kulke.

Johann Weppelmann war der Sohn von Lutje Weppelmann (geb. 1580 in Ostenfelde), der wiederum der Sohn von Jörg Weppelmann (geb. 1534 in Ostenfelde) war.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.